nueva Hamburg

Die GUT GEFRAGT gGmbH ist hervorgegangen aus dem in Österreich entwickelten nueva Konzept („Nutzerinnen und Nutzer evaluieren“) und wurde gegründet, um die ideelle und finanzielle Unabhängigkeit der nueva-Befragungen zu sichern. Das Besondere an den Befragungen: Menschen mit Lernschwierigkeiten und Behinderungen besuchen und befragen Menschen mit Lernschwierigkeiten und Behinderungen – auf Augenhöhe.

Die Evaluatoren der GUT GEFRAGT gGmbH haben selbst Erfahrungen im betreuten Wohnen, mit Werkstätten für behinderte Menschen, Arbeitsassistenz und Tagesförderung und besuchen Wohn- und Arbeitsangebote der Behindertenhilfe. Sie befragen die Nutzerinnen und Nutzer der jeweiligen Angebote, erfahren, wie die Angebote tatsächlich angenommen und bewertet werden und erhalten wichtige Anstöße zur Qualitätsentwicklung. Vom ersten bis zum letzten Schritt werden alle Beteiligten in die Qualitätsentwicklung mit eingebunden. Hier findet ein Austausch und Wissensvermittlung in beide Richtungen statt.

Die Befragungen bieten den Einrichtungen die Möglichkeit zu erfahren, was bei ihren Kunden gut ankommt und wo es Veränderungsbedarf gibt. Darüber hinaus können sie sich anhand der gewonnenen Daten untereinander vergleichen. Angeboten werden die Evaluationen der GUT GEFRAGT gGmbH sozialen Dienstleistern wie zum Beispiel: stationärem und ambulantem Wohnen für Menschen mit Behinderung, Wohnassistenz im eigenen Wohnraum, Tagesförderstätten, Werkstätten für Menschen mit Behinderungen.

Die 11 Experten der GUT GEFRAGT gGmbH wurden in zwei Jahren zu Evaluatoren ausgebildet und von der GUT GEFRAGT gGmbH fest angestellt. Ein Meilenstein zur Inklusion auf dem ersten Arbeitsmarkt. Die erforderliche Assistenz für die Evaluatoren ist Bestandteil des Konzeptes.

Der Name GUT GEFRAGT an sich ist durch seine Barrierefreiheit in Hamburg einzigartig. Er vermittelt leicht verständlich, um was es bei der Dienstleistung im Wesentlichen geht.

Kontakt

web_nueva_Hamburg